Diese Website verwendet Cookies, die eine vereinfachte und verbesserte Handhabung unterstützen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät, mit dem Sie auf diese Website zugreifen, gespeichert werden. Wenn Sie diese Meldung ignorieren oder schließen und auf dieser Website bleiben ohne die Cookies in Ihren Browser-Einstellungen zu deaktivieren, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Eine Qigong-Reise zu den Rastplätzen der Kraniche/ Oktober 2019 - Impressionen

Impressionen der Qigong-Reise zu den Rastplätzen der Kraniche vom 15.- 18. Oktober 2019

Der Hof Buschenhagen liegt  - abseits vom Trubel des Alltags - mitten in der Weite der wunderbaren Landschaft von Mecklenburg Vorpommern.

Hier wird das Leben unweigerlich entschleunigt.

Ein guter Ort, um Qigong zu üben.

 

 Direkt hinter dem Hof beginnt die karge, weite Landschaft...

 

...Kopfweiden prägen das Bild und das Wasser ist nicht weit entfernt.

 

Aus dem Fenster des Kursraums eingefangene Abendstimmung und Sonnenuntergang.

 

Der Hof bietet auf seinem großen Gelände neben vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten und einem Kursraum mit Panoramablick über die Boddenlandschaft auch schöne Ecken zum Entspannen und Qigong üben.

 

An einer großen Tafel gab es am ersten Abend eine leckere Suppe für alle, was das Kennenlernen erleichterte.

 

 

Ein weiterer Abend ist inzwischen traditionell reserviert für einen Kranichvortrag inkl. Bildershow. Ein/e MitarbeiterIn des Kranichschutz Deutschland kommt dafür exklusiv zu uns auf den Hof Buschenhagen.

Im Herbst 2019 wurde ein neuer Rekord erreicht - geschätzte 80.000 Kraniche hatten sich zeitweise entschieden, in der Vorpommerschen Boddenlandschaft zu rasten, bevor sie ihre Reise in den Süden fortsetzten.

 

Bei unserer Ankunft konnten wir schnell die ersten Kraniche ausmachen und sogar ganz nah beobachten.

 

Einige Kraniche haben sich schon zum Fressen eingefunden...andere sind noch im Anflug.

 

sie kommen "rufend" von allen Seiten und hunderte lassen sich zum Fressen nieder.

 

Manche lassen sich nicht viel Zeit und machen sich schnell auf den Weg gen Süden...

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!